• Die allgemeinen Vorsichts- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Dies betrifft insbesondere das Abstandsgebot, das Desinfizieren der Hände und häufiges Lüften.
  • Um die Einhaltung des Hygienekonzeptes sicher zu stellen, bleiben die Zugangstüren geschlossen.
  • Die Bürger werden gebeten, weiterhin das Aufsuchen der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft auf unaufschiebbare Angelegenheiten zu reduzieren und die Formen der digitalen Kommunikation intensiv zu nutzen.
  • Ein Zugang in dienstlichen Angelegenheiten ist auch ohne Termin möglich, wenn die Dringlichkeit nachgewiesen ist. Hierüber entscheidet die zuständige Sachbearbeitung.
  • Für den Bereich des Einwohnermeldeamtes/Standesamtes werden Termine angeboten, um Wartezeiten zu reduzieren und Infektionsmöglichkeiten einzudämmen. Der Zugang zu diesem publikumsintensiven Bereich ist daher in der Regel nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
  • Das Tragen von Masken wird allgemein empfohlen, um das Hygienekonzept zu unterstützen.
  • Ein systematisches Erfassen der Fremdkontakte ist nicht vorgesehen, da über die Besucherregelung die notwendigen Informationen vorliegen.

 

 

Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, 24.06.2020

Lenzer                                                           Eckert
Gemeinschaftsvorsitzender                      Geschäftsstellenleiter

 

< zurück